Ratgeber Einzelcarport – grundlegende Infos

Sie stehen vor der Überlegung sich einen Einzelcarport zu kaufen? In unserem Ratgeber finden Sie einige nützliche Hinweise und Tipps rund um den Einzelcarport, die Ihnen beim Finden des passenden Unterstandes für Ihr Auto helfen.

Der Einzelcarport als echter Hingucker – welche Materialien stehen zur Auswahl?

Einzelcarports gibt es aus vielen verschiedenen Materialien. Holz und Metall werden dabei am häufigsten für den Bau eines Carports verwendet. Wenn Sie einen Carport planen, sollten Sie sich zuerst fragen, welche Ansprüche Sie an einen Unterstand für Ihr Fahrzeug haben. Ein Einzelcarport aus Holz ist meist deutlich preisgünstiger als aus Metall. Man sollte jedoch genau auf die Verarbeitung achten, damit es beim Carport aus Holz nicht zu einer schnellen Materialermüdung und dementsprechend hohen Kosten in der Nachfolge kommt. Beim Thema Langlebigkeit und Pflege gewinnt das Metall. Designo bietet neben den gängigen Materialien auch noch weitere hochwertige Alternativen, wie Putzwände, Edelstahlseile oder Acrylglas, an. Wer also auf der Suche nach einem Design Carport als echtem Hingucker vor dem Haus ist, wird hier auf jeden Fall fündig werden.

Auf die Größe kommt es an – welche Maße sind für den Einzelcarport geeignet?

Selbst bei Einzelcarports kann die Größe deutlich variieren. Für das Unterstellen eines einzelnen Fahrzeugens reicht in der Regel eine Länge von maximal sechs Metern und eine Höhe von zwei Metern. Ein modernes Highlight ist ein Einzelcarport mit integriertem Abstellraum beziehungsweise mit einem Geräteraum. Vor dem eigentlichen Carport befindet sich nochmals ein separater geschlossener Raum, um beispielsweise Fahrräder oder Gartenmöbel verschlossen und besonders wettergeschützt aufzubewahren. Wenn der Unterstand an der Hauswand oder vor der Garage gebaut werden soll, können die Carport Maße auch nochmals, meist aus ästhetischen Gründen, variieren. Bei Designo haben Sie die freie Auswahl an Längen und Breiten und können sich, im Gegensatz zu den meisten Baumärkten, Ihren Carport individuell zusammenstellen lassen.

Ärger vermeiden – Benötigen Sie eine Baugenehmigung für den Einzelcarport?

Bevor Sie einen Carport bauen, sollten Sie auf jeden Fall abklären, ob in Ihrem Bundesland eine Baugenehmigung für Carports notwendig ist. Die Anforderungen sind hier unterschiedlich. Es ist, abhängig von der Höhe und Länge des Einzelcarports, immer wieder möglich, einen Carport ohne Baugenehmigung zu errichten. Eine Nachfrage ist hier jedoch sinnvoll, um später nicht vor ungeahnten Kosten und unnötigem Ärger zu stehen.

Einen Einzelcarport kaufen – wie hoch sind die Kosten?

Wenn Sie sich einen Einzelcarport kaufen möchten, kann man an verschiedenen Stellen etwas Geld sparen. Als guter Heimwerker ist es beispielsweise kein Problem, einen Carport selbst zu bauen. Somit entfallen die Kosten für einen professionellen Handwerker. Sollten Sie sich hier jedoch unsicher fühlen, empfiehlt es sich lieber einen Fachmann mit dem Aufbau des Carports zu beauftragen, damit beim Bau des Einzelcarports keine Fehler unterlaufen.

Weitere Kostenvariationen sind beim Material und bei der Größe möglich. Je größer Ihr Einzelcarport ist, desto kostspieliger ist natürlich auch die Anschaffung. Beim Baumaterial sollten Sie lieber ein paar Euro mehr in die Hand nehmen, um qualitativ hochwertige Materialien zu bekommen und weitere Folgekosten für Reparaturen zu vermeiden. Bedenken Sie beim Carport kaufen auch immer, dass es sich hier um eine langfristige Investition handelt und nicht am falschen Ende gespart werden sollte.